Geschehen, Gegangen, Geblieben

Datum:
22. Juni – 31. Juli 2018

Künstler:
Sandra Hosol
Geschehen, Gegangen, Geblieben

Beschreibung:
In erster Linie beschreibt es einen Kreislauf, einen Kreislauf, den man im Leben finden kann. Dinge oder Ereignisse, die geschehen, bleiben zumeist nicht auf Dauer gegen-wärtig, sondern verblassen und vergehen mit der Zeit. Sie sind gegangen. Je schwerer diese Ereignisse jedoch wiegen, desto eher bleibt etwas von ihnen zurück. Meistens sind es Erinnerungen, manchmal auch etwas Prägendes, das den Menschen formt und Kontur verleiht. So entstand eine Serie von Portraits im weiteren Sinne, die nicht nur verträumte Posen oder melancholische Blicke darstellen, sondern gleichzeitig von der zumeist verkannten Schönheit in eben jenen gezeigten Gefühlszuständen erzählen. Die konsequente Linie, in der Malerei nur dem Empfinden zu folgen, zeigt sich auch in der Art und Weise der Natur ein Abbild zu geben. Durch scheinbar einfache Linien entstand die Serie „Farbenklang“, deren Ästhetik vor allem auf der Ausgewogenheit von Farbgebung und Proportion aufbaut. Unbewusst kristallisieren sich Assoziationen zu Himmel, Meer oder Sonnenuntergänge heraus, ohne dabei etwas passend Gegenständliches sehen zu können. Es ist allein die Farbe, auf der diese verblassten Erinnerungen gründen. (Sandra Hosol).